Aktuelle Austellung

12. September – 24. Oktober 2020
Ausstellungsdauer:
12. September – 24. Oktober 2020
 
Öffnungszeiten:
Samstag 10 bis 14 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

 

 

 

Galerie Marenzi
Bahnhofstraße 14
8430 Leibnitz

Tel.: +43 3452 76506
Mobil.: +43 664 1739219

office@galeriemarenzi.at

ULLI GOLLESCH

„Geschichten aus der Schublade“ 

Serie FEMININITY_GAIA, 2019.2020 im Hauptraum

Die Hochdruck-Serie „Femininity_Gaia“ (Holzschnitte, Schablonen), besteht aus 23
Einzelstücken – geht von der Kraft der weiblichen Natur (Gaia), als Symbol einer initiativen, lebensschaffenden Energie, einer unglaubliche Essenz, von der wir leben können, aus – im Geben und Nehmen – leider auch in der Zerstörung und im Leid. Vordergründig geht es um die Verkörperung der kreativen und pflegenden Seite der Natur als weibliche Energie in einem ständigen Wachstum. Die Muttergottheit, die den Kreislauf des Lebens wiederspiegelt.
Als Inspirationsquelle diente Marija Gimbutas Buch „Göttinnen und Götter des Alten Europa“ – vergessene Geheimnisse, Überlieferungen, Fundstücke weiblicher Gottheiten aus vergangener Zeit – ausgegraben und ans Licht gebracht. Mythologische Symboliken, stark betonte Körperformen (Fruchtbarkeit), Schlangen (Schlangengöttin – Symbol von Lebenskraft/ Schöpfungskraft oder Erkenntnis) oder indische Ornamentik werden verspielt in den Farbebenen abgedruckt.

Diese starke weibliche Kraft entspricht unserer Erde – die wir als Mensch, als Gesellschaft ausbeuten und nutzen und sogar zerstören. Die Gleichsetzung der Erde mit der Weiblichkeit – Frau zu werden entspricht dem Druck der Gesellschaft zu widerstehen sich selbst zu erkennen und mit Willen und starkem Selbstbewusstsein und Offenheit durchs Leben zu schreiten. Bereitschaft zu zeigen, sich mit Menschen und philosophischen Fragen oder Problemen unvoreingenommen auseinanderzusetzen.

www.ulligollesch.com